Warum das Bauhaus zeitlos begeistert

Die Nationalsozialisten verboten das „Staatliche Bauhaus“ nur 14 Jahre nach seiner Gründung. Doch längst hatten die Design-Ideen große Wellen geschlagen, die auch heute nach 100 Jahren noch für einen modernen Lebensstil stehen. Das Credo: Purismus und Zweckmäßigkeit.

„Ein Ding ist bestimmt durch sein Wesen“, lautete ein wichtiger Grundsatz des Architekten Walter Gropius, der 1919 das „Staatliche Bauhaus“ in Weimar gründete. Eine avantgardistische Kunstschule war geboren, in der die Studierenden unter anderem zeitgemäße Wohnkonzepte und Möbel entwickelten. Das Wesen allen Denkens und Tuns bildete das Bedürfnis nach Nützlichkeit für die breite Bevölkerungsschicht dieser Zeit.

Geometrisch und lichtdurchflutet

Beim Bauhausstil richtet sich das Design eines Hauses, eines Möbelstücks oder eines Gebrauchsgegenstandes nach der Funktion, die erfüllt werden soll. Eine reduzierte, puristische Formensprache lenkt den Fokus auf das Wesentliche und wurde deshalb zum Leitbild der Bewegung. Bauhaus-Häuser sind typischerweise würfelförmig und mit flachem Dach gebaut. Die Raumaufteilung ist klar, strukturiert und offen. Große Fensterfronten stellen eine Verbindung zur Außenwelt beziehungsweise dem Garten her und durchfluten alle Räume mit Licht.

Farbe gefällig?

Dekorativen Schnickschnack sucht man beim Bauhausstil zwar vergebens, doch das bedeutet nicht, dass das Haus farblos und kühl sein muss. Kräftiges Rot, Blau und Gelb sind die typischen Bauhausfarben, mit denen sich kontrastreiche Akzente setzen lassen — ob beim Mobiliar, den Wohnaccessoires oder sogar auf der Hausfassade. Indem sich die schlichte Hülle des Bauhaus optisch zurücknimmt, bietet sie also eine Menge kreativen Spielraum für die individuelle Raumgestaltung.

Energieeffizienter als damals

Doch bei der Architektur der Gründerväter gab es einen entscheidenden Haken, wie Experten heute auf der Grundlage neuer Erkenntnisse feststellen: Die damaligen freistehenden Bauhaus-Häuser mit ihren großen Fensterfronten verbrauchten viel mehr Energie als der geschlossene Städtebau. Zum Glück lässt sich dieses Problem dank moderner Bautechniken mittlerweile hervorragend lösen. So erfüllt das OKAL Bauhaus 13 alle Anforderungen eines Energieeffizienzhauses. Und nicht nur das: Bis zum 15. März gibt es das puristische Einfamilienhaus zum Sparpreis ab 389.900 Euro! Mehr Infos erhalten Sie bei Ihrem OKAL Partner und über unseren Kundenservice.

Das könnte Sie auch interessieren:
In Bodennähe
Miami Houses

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück