1.000 Einrichtungsideen für jeden Geschmack

Endlich schön wohnen: Mit über 700 Farbfotos und wertvollen Ratgebertexten verraten Interior-Profis in „Das große Wohnbuch“, wie Sie Ihr Zuhause in Ihren ganz persönlichen Wohlfühlort verwandeln können.

„Wer sich zu Hause wohlfühlt, kann sich auch frei entfalten. Darum ist es von unschätzbarem Wert, wenn Sie Ihre vier Wände Ihrem Leben und Ihren Ideen entsprechend gestalten“, schreiben die renommierten Autorinnen des Bildbandes „Das große Wohnbuch – 1.000 Ideen für ein schöneres Zuhause“, das im Callwey-Verlag erschienen ist.

In Ihrem gemeinsamen Werk knöpfen sich die Interior-Expertinnen jeden Raum einschließlich des Gartens vor, klären Stil-Fragen und geben wertvolle Tipps für die praktische, alltagstaugliche Ordnung. Auch bautechnische Themen, wie etwa die Wahl des Bodenbelags oder die Installation der Wasserleitungen kommen in dem großen Ratgeber zur Sprache. Die perfekte Lektüre für alle Bauherren und Hausbesitzer, finden wir, weshalb wir Ihnen gleich vier der Exemplare zum Gewinnen gesichert haben. Wie Sie mitmachen können, erfahren Sie am Ende des Texts.
Hier schon mal ein paar der raffinierten Tricks:

Die Küche als Wohnraum
Vollgeflieste, in kleine Räume abgeschottete Küchen haben zu Recht im Interior-Design das Zeitliche gesegnet. Stattdessen sind nun Küchen gefragt, die so einladend sind, dass sie gerne als zusätzlicher Wohnraum genutzt werden. Die Autorinnen empfehlen dazu zum Beispiel einen Materialmix mit viel Holz, dimmbare Lichtquellen und wohnliche Accessoires wie Teppiche oder Zimmerpflanzen. Für eine extra Portion Wohnlichkeit stellen Sie ein kleines Regal für Ihre Kochbücher auf.

Ein anspruchsvolles Wohnzimmer
Besonders für Familien ist die Planung und Gestaltung des Wohnzimmers ein großes Thema. Denn in diesem Raum spielt sich das tägliche Zusammenleben ab, weshalb sich hier jedes Familienmitglied wohlfühlen sollte. Das Wohnzimmer kann die Vielfältigkeit seiner Nutzer ruhig widerspiegeln. Chaotisch und wild muss es deshalb trotzdem nicht aussehen. Sämtliche Unterhaltungselektronik einschließlich des Kabelsalats zum Beispiel verschwinden am besten hinter Schrankwänden. Auch ein grundsätzliches Farbkonzept hilft dabei, wohnliche Klarheit zu schaffen.

Das Schlafzimmer nicht vergessen
Das Schlafzimmer gehört zu den Orten, den Besucher selten zu Gesicht bekommen. Aus diesem Grund neigen viele Hausbesitzer dazu, den Raum gestaltungstechnisch zu vernachlässigen. Da wir jedoch einen beachtlichen Teil unseres Lebens schlafend verbringen, sollten Sie unbedingt auch hier für eine schöne Atmosphäre sorgen. Dunkle Töne zum Beispiel, so die Autorinnen, erzeugen Behaglichkeit. Damit eine entspannte Nacht garantiert ist, lohnt es sich, vor allem im Schlafzimmer auf qualitativ hochwertige Textilien zu setzen.

Wir verlosen gleich vier der tollen Bildbände „Das große Wohnbuch – 1.000 Ideen für ein schöneres Zuhause“ im Warenwert von 39,95 Euro. Sie möchten mitmachen?
Dann besuchen Sie uns auf Facebook oder Instagram (@OKAL_Haus) und beantworten Sie unter unserem Posting zu diesem Blogbeitrag folgende Frage: Welchen Raum bei Ihnen zu Hause würden Sie gerne einmal komplett neu einrichten? Die vier glücklichen Gewinner werden am Freitag, den 21. Dezember per Direktnachricht informiert.

Das könnte Sie auch interessieren:
Tipps gegen Weihnachtsstress
Nachhaltiges Schenken leicht gemacht

Beitrag Fotos: @ Callwey Verlag

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück