So gelingt der perfekte Grundriss

Bevor das Haus auf dem Reißbrett wächst, entsteht es im Kopf. Was dabei beachtet werden sollte, erfahren Sie hier.

Menschen sind verschieden, Häuser dementsprechend auch. Am Anfang eines jeden Grundrisses stehen also die Wünschen und Gewohnheiten der zukünftigen Bewohner – und das nicht nur zum Planungszeitpunkt, sondern auch aus einer langfristigen Perspektive heraus gedacht. Konkret heißt das, sich Gedanken darüber zu machen, wie viele Kinder- und Elternschlafzimmer gebraucht werden, ob häufig Gäste kommen, viel im Homeoffice gearbeitet wird und ob morgens ein Bad ausreicht. Vielleicht sollen ja später auch mal die eigenen Eltern mit einziehen. Dann sollte schon früh über ein Generationenhaus nachgedacht werden

Form folgt Funktion, Aufteilung, Größe und Anordnung der Räume folgen dem Alltag. Hierbei sollten alle Familienmitglieder von Anfang an mit einbezogen werden, um von Einzug an ein harmonisches Miteinander zu sichern. Gemeinsamkeit und Rückzugsräume sind keine Zufallsprodukte, sondern gelebte Resultate der Architektur. Sammeln Sie also alle Ideen und Wünsche sämtliche Familienmitglieder und versuchen Sie diese so weit wie möglich in die Planung zu verweben. Offene Grundrisse haben hier den Vorteil, dass auch bei kleinen Flächen ein großzügiger Raumeindruck entsteht, wozu noch Platzersparnis dank weniger Wände und Flure kommt. Allerdings verringert das auch die Rückzugsfläche und erfordert mehr Rücksichtnahme. Schätzen Sie sich und Ihre Familie also ehrlich ein.

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um den Inhalt zu laden YouTube.
Load content

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9mZHZ3a3RoWU1BST9yZWw9MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Basierend darauf können schon erste Skizzen angefertigt werden. Sollte das Grundstück bereits bekannt sein, steht die Zuordnung der Räume und deren Ausrichtung bezüglich Freiflächen und Himmelsrichtungen an erster Stelle. Bei dieser Vorarbeit kann auch schon die Meinung eines Experten, wie zum Beispiel eines OKAL-Beraters, eingeholt werden. Generell gilt aber: Ihr neues Haus sollte zur Südseite geöffnet und zur Nordseite geschlossen sein. Schlaf – und Aufenthaltsräume liegen am besten Richtung Süden oder Westen, im Norden schließen sich die Zweiträume an. Um den Sonnenaufgang mitzunehmen sollte die Küche mit Frühstücksecke nach Osten zeigen.

Dank richtiger Planung können auch die Wege kurz gehalten werden. Die Schmutzwäsche fällt oben an, also sollte da auch der Hauswirtschaftsraum mit der Waschmaschine liegen. Die Speisekammer grenzt an die Küche, Schlafzimmer haben Bad und Ankleide direkt nebenan. Räume mit hohen Installationsanforderungen (Küche, Bad und Haustechnikraum) werden am besten nebeneinander oder übereinander gruppiert werden um so die Synergieeffekte optimal nutzen zu können.

Natürlich gibt es einen Grundriss-Klassiker, den man immer wieder findet und mit dem man nichts falsch machen kann. Aber da Individualität sich als eines der wichtigsten Luxusgüter in der Gesellschaft durchgesetzt hat, wollen nicht alle der klassischen unten-wohnen-oben-schlafen-Aufteilung folgen. Vielleicht passt ja auch zu Ihnen eine individuelle Planung viel besser? Vielleicht wollen Sie ja einen Kinosaal mit Beamer, eine Partyecke oder extra viel Spielfläche für Ihre Kinder? Egal was sie sich vorstellen, bei OKAL bekommen Ihre Wünsche eine eigene Adresse.

Oder lassen Sie sich von unseren Top-12 Häusern im Jubiläumsjahr inspirieren…

 

Comments are closed

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück