Effektive Putzmittel aus der Küche

Viele herkömmliche Putzmittel reinigen zwar gründlich, aber ziemlich aggressiv: Ihre chemischen Inhaltsstoffe reizen die Haut und schaden der Umwelt. Gut, dass sich natürliche Reiniger auch ganz einfach selbst herstellen lassen.

Was genau in den handelsüblichen Putzmitteln steckt, können Verbraucher selbst mit Blick auf die ellenlange Liste der Inhaltsstoffe nur schwer nachvollziehen. Anstatt eine Ausbildung zum Chemielaboranten zu absolvieren, können Sie die Flaschen jedoch getrost ins Supermarktregal zurückstellen: Denn um die eigenen vier Wände blitzeblank zu putzen, braucht es keinen Chemie-Cocktail. Statt Bunsenbrenner und Chemiebaukasten benötigen Sie neben ihrer Küche nicht weiter als ein paar simple Hausmittel.

Ein absoluter Allrounder ist zum Beispiel Natron, der in Kombination mit Zitronensäure oder Haushaltsessig wahre Wunder bewirken kann. Das weiße Pulver eignet sich nicht nur zur Reinigung von verkrusteten Oberflächen und hartnäckigen Flecken, sondern befreit auch verstopfte Wasserabflüsse. Natron hat in den letzten Jahren also völlig zurecht ein regelrechtes Comeback in Deutschlands Haushalten gefeiert.

Zitronensäure und Haushaltsessig, die beiden Helferlein des Natrons, sorgen auch alleine für tolle Putzergebnisse. Kalkflecken auf Armaturen und der Spüle verschwinden mit ein paar Tropfen der Säure im Nu. Auch zum Entkalken, beispielsweise des Wasserkochers, eignen sich die Hausmittel ganz hervorragend.

Reines Wasser wird in seiner reinigenden Wirkung sicherlich am meisten unterschätzt. Ein Mikrofasertuch in warmes Wasser getränkt etwa befreit die Fenster ganz ohne aggressiven Glasreiniger vom Schmutz.

Zusammengemixt lässt sich die Wirkung einiger Hausmittel zusätzlich verstärken. Doch Vorsicht: Ohne Anleitung kann das auch nach hinten losgehen. Wem eine lange Internet-Recherche zu müßig ist, kann direkt auf ein Komplettpaket zurückgreifen: den „Sauberkasten“, entwickelt von einem Leipziger Startup, das die Chemiekeulen am liebsten endgültig aus den Haushalten verbannen möchte. Der Kasten enthält sechs einfache Zutaten, diverse Utensilien und zehn verschiedene Rezepte.

Sie möchten einen der Sauberkästen gewinnen? Dann besuchen Sie uns auf Facebook und nehmen ganz unkompliziert an unserem Gewinnspiel teil!

 

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück