Gartenkolumne 2 – Die Kunst der Gartenkunst

„Ziel der Kunst ist einfach, eine Stimmung zu erzeugen (Oskar Wild)

Ein Garten wird nicht nur zu Fuß erkundet, sondern auch mit den Augen. In der letzten Kolumne haben wir schon hervorgehoben, wie wichtig Farben und Kontraste gerade jetzt im Winter für das Gartenbild sind. Und Kunst kann dabei noch einmal für eine ganz neue und überraschende Dynamik sorgen.

Es ist klar, dass dies kein einfaches Thema ist. Was dem einen gefällt, mag der andere weniger, ein Dritter kann mit Kunst generell nichts anfangen. Doch gerade im Garten können diese subjektiven Geschmäcker durch die richtige Platzierung ausgeglichen werden. Die richtige Wahl der Kunst und ihre Platzierung bedarf dabei einer Menge Inspiration und fachlichen Know-Hows.

Der perfekte Platz wird im Einklang mit der Formsprache gefunden. Dabei kommt es zunächst auf die richtige Blickachse an. Diese bezeichnet eine Schneise, die bewusst freigehalten wird um die Sicht auf ein besonders prägendes Element zu ermöglichen. Dieses kann dabei in der Mitte oder am Ende der Achse platziert werden, oder auch auf einer freien Fläche inmitten des „goldenen Schnitts“. Wichtig ist, dass der Betrachter die Harmonie spürt, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert bekommt und sich auf den Frühling freut. In solchen Anordnungen entstehen außerdem Räume, die visuell herausstechen und so für Überraschungen sorgen können.

Kunst dient dem Selbstzweck, wobei im Garten eine gewisse Funktionalität nicht ausgeschlossen ist. Ein besonders gutes Beispiel hierbei sind Brunnenanlagen. Neben der offensichtlichen Funktion als Quelle der Erfrischung für Tiere und Mensch dienen sie der Farbgebung im Winter, schaffen Mittel- und Endpunkten auf den Blickachsen und lassen so den Raum größer wirken.

Sie sehen, Geschmäcker mögen verschieden sein. Aber bei einem schönen Garten geht jedes Herz auf.

Bis zum nächsten Mal,

Ihre,

Annekathrin Bernstein

Mehr Inspiration finden Sie hier.

P.S. Sämtliche hier gezeigte Arbeiten stammen von Regina Bernstein und Annekathrin Bernstein. Die Keramik ist absolut Frostsicher und hält viele Jahrzehnte. Jedes Stück ist handgefertigt und ein Unikat.

Comments are closed

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück