Alles für die spontane Karneval-Party

Bald erreicht die fünfte Jahreszeit ihren Höhepunkt, was Fastnachtfans in Feierstimmung versetzt: eine perfekte Gelegenheit, um eine Party in den eigenen vier Wänden zu schmeißen! Dass das auch ganz spontan gelingt, beweisen unsere närrischen DIY-Tipps.

An Weiberfastnacht, dieses Jahr am 28. Februar, geht das frohe Treiben los und dauert bis zum 5. März an. Über die adäquate Namensgebung – ob Fastnacht, Karneval oder Fasching – sind sich die Regionen Deutschlands zwar nicht einig. Mit einer bunten Kostümparty lässt sich der ebenso bunte Haufen aber ganz schnell wieder vereinen.

Verkleidungen

Fastnachtsmuffel haben mit Kostümierungen wenig am Hut. Um auch diese Gäste ein wenig in Stimmung zu bringen, können Sie ganz einfach Masken aus Papptellern basteln. Halbieren Sie die Teller, schneiden Sie Löcher für die Augen hinein und kleben Sie einen Strohhalm als Halterung an den Rand. Bei der Gestaltung der Maske können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Tiermotive oder Fantasie-Wesen beispielsweise erfordern keine besonders großen künstlerischen Fähigkeiten. Hier bietet sich auch eine tolle Gelegenheit für Ihre Kinder, sich bei den Vorbereitungen der Feier einbringen zu können.

Getränke

Eine Party ohne Beköstigung ist natürlich undenkbar. Passend zum Karnevalsmotto sieht es toll aus, wenn Ihr kleines Buffet bunt und fröhlich aussieht. Das gilt auch für die Getränke: Mixen Sie zum Beispiel selbst eine Bowle aus Säften und eventuell Sekt. Buntes Obst sorgt für hübsche Farbtupfer. Ein farbenfroher Partykracher sind außerdem beschwipste Wackelpuddig-Orangen in verschiedenen Farben, die nach dem Erhärten des Gelees in Spalten geschnitten serviert werden.

Snacks

Wenn Sie nicht schon völlig dem Zeitstress verfallen sind, können sie Mini-Amerikaner oder Muffins backen und mit Smarties verzieren. Kleine Partyhütchen aus buntem Tonpapier verpassen Ihren Snacks ein karnevalstypisches Accessoire. Eine Tüte Krapfen (auch Berliner oder Kräppel genannt) aus der Bäckerei wird ihre Gäste ebenfalls freuen. Als gesunde Alternative eignen sich Fruchtspieße, die in Schokolade und anschließend in bunten Streusel getaucht ein tolles Bild abgeben — und hervorragend schmecken.

Deko

Auch bei der Deko dürfen Sie an Fastnacht ruhig in die Vollen gehen und jegliche Vorstellungen von einheitlichen Farbkonzepten getrost über Bord werfen. Schnell und einfach können Sie zum Beispiel bunte Windlichter basteln. Nehmen Sie dazu leere Einmachgläser, bestreichen Sie den Boden und die Außenwände dünn mit Flüssigkleber und tunken Sie das Glas anschließend in buntes Konfetti aus Kunststoff. Neben klassischen Girlanden vertragen auch ihre Zimmerpflanzen eine kleine Verkleidung. Wie wäre es zum Beispiel mit alten CDs als Diskokugel-Ersatz?


Das könnte Sie auch interessieren:
Leckere Limonaden selber machen
Buddha Bowls — der leckere Trend aus den USA

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück