Miami Houses

In den 243 Folgen der Fernseh-Serie „Baywatch“ (*1989; †2001) hat uns der große David Hasselhoff ein lebendiges Bild der lebensfrohen amerikanischen Strand- und Badekultur vermittelt. Und wann hätte man die unerträgliche Leichtigkeit des Seins jemals tiefer nachempfinden können als in seinen unvergleichlichen Dialogen mit der nicht minder unvergleichlichen Pamela Anderson? Ein Blick auf die real existierende Baukultur am amerikanischen Strand mag zunächst die Vermutung nahelegen, Ken, Barbie und ihre blödsinnig-bunte Welt seien auch hier zum ästhetischen Ideal erhoben worden. Doch hat die himmelschreiende Farbigkeit dieser Rettungsschwimmer-Türme vor allem auch funktionale Gründe: Weithin sichtbar sollen sie sein – auch bei Hochbetrieb – und dem Badegast Orientierung bieten in der kilometerlangen Gleichförmigkeit des Strandes. Der junge französische Fotograf Léo Caillard hat die quietschbunte Vielfalt zum Motiv seiner Serie „Miami Houses“ erhoben. Durch die nüchterne, neutral dokumentierende Qualität der Aufnahmen entfalten die einzelnen Bauwerke einen ganz eigenen, absurden Charme und eine gewisse Ästhetik. Wie Hasselhoff und Anderson ohne Ton.

LÉO CAILLARD
Der Fotograf Léo Caillard wurde 1985 in Paris geboren und studierte an der Gobelins L’École de L’Image (Gobelins School of Visual Communication). Seine Werke wurden bereits auf zahlreichen internationalen Kunstmessen präsentiert, wie auf der Art Basel, der Miami Scope, der Armory Show NYC, der Paris Photo und der ArtParis.

Fotos: © Léo Caillard

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück