Eierzeit, es ist soweit

Ostern steht wieder vor der Tür, doch die Eier liegen hinter ihr. Doch woher kommt der Brauch eigentlich? Und wie überraschen Sie Ihre Familie mal mit was richtig Ausgefallenem?

Bei Ostereiern denken wir automatisch an das Christentum, doch dabei hat das Bemalen der weißen Schalenfrucht eine viel längere Tradition. Schon vor 60.000 Jahren wurden in Afrika Straußeneier dekoriert und auch Funde in Ägypten deuten auf eine ähnliche Tradition hin. In Deutschland ist das Bemalen von Eiern aber tatsächlich durch die Religion verbreitet worden. Da in der christlichen Theologie das Ei als Symbol der Auferstehung gilt, wird dieses seit dem 12. Jahrhundert gesegnet. Ab dem 13. Jahrhundert wird von bemalten Eiern berichtet und das Wort Osterei scheint ab dem 14. Jahrhundert in die Alltagssprache übergegangen zu sein.

Natürlich können Sie dieses Jahr auch wieder ganz normal zu Farbe und Pinsel greifen, aber warum nicht mal einen echten Wow-Effekt kreieren? Ein paar Beispiele gefällig?

1. Nehmen Sie statt Farbe einfach Nagellack und machen Sie aus Ostern dieses Jahr ein echtes Glamourevent.

2. Eine andere Färbungsquelle kann Reis sein. Dazu müssen Sie einfach nur einige Becher mit Reis und Lebensmittelfarbe füllen und gut vermischen. Dann wälzen Sie das Ei in dem farbigen Reis, wobei Sie entweder nur einen oder nach belieben mehrere Farbtöne verwenden können. Das geht nicht nur schnell, sondern verleiht dem Ei auch noch eine ganz eigene und schicke Oberfläche.

3. Auch muss Osterbasteln nicht nur auf Farbe beschränkt sein. So können Sie etwa einen Osterkranz aus den Schalen bauen.

4. Oder Sie gehen noch weiter und machen Ihre eigenen Kerzen aus Eierschalen. Wie das genau geht? Das erfahren Sie hier.

Alle Ideen mit Beispielbildern und Anleitungen finden Sie auf unserer Pinterest Pinnwand.

Was auch immer Sie dieses Jahr machen, OKAL wünscht Ihnen jetzt schon frohe Ostern im Kreise Ihrer Familie.

Titelfoto: © Annie Spratt

Comments are closed

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Tracking-Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück